WordPress Blog erstellen mit Strato | Tutorial

Immer wieder bekomme ich Emails von Lesern, die neugierig danach fragen wie ich existenzgruendungiminternet.de erstellt habe. Dieser Blog basiert auf WordPress. Darum habe ich mir gedacht eine WordPress Blog Artikelserie wäre für den ein oder anderen vielleicht ganz interessant. Darum fange ich heute mit der Artikel Serie an und schreibe wie ich meinen WordPress Blog erstellen konnte.





Aller Anfang ist schwer, aber nicht beim Blog erstellen! Eher ist die Entscheidung schwierig, wo ich meinen Blog hosten soll. Zum Beispiel hoste ich den Blog eXistenzgründung im Internet auf Strato, da die Installation dort sehr einfach ist. (Ich liebe einfach Wink) Man kann natürlich auch andere Hoster benützten. Strato ist für Einsteiger ganz in Ordnung und hat günstige Hosting Pakete. (Für Infos & Preise zu den Strato Hosting Paketen… Hier Klicken) (Die WordPress Funktion ist ab Basic XL verfügbar.) Ich habe noch andere englischsprachige Blogs, welche ich unter anderem auf GoDaddy.com in den USA hoste. In diesem Blog Beitrag werde ich jedoch nur die WordPress Blog Installation auf Strato erklären. Solltest du bereits einen Strato Web Shop oder Online Shop haben, brauchst du kein Hosting Paket. Mit dem Strato Webshop Paket ist das Hosting bereits dabei.

Anleitung: WordPress Blog erstellen

 

Homepagegestaltung Blog

1. Nachdem man ein Hosting Paket bei Strato gebucht hat, muss man sich in das Strato Back Office einloggen. Nachdem man sich eingeloggt hat muss man das Strato Hosting Paket auswählen, welches man gebucht hatte.

Nun kann man in den seitlichen Tabs (Bild links) auswählen, was man machen will. Zuerst klickt man auf Homepagegestaltung und dann auf den Tab Blogs.

 

 

 

2. Im nächsten Schritt wir man danach gefragt, ob man einen Strato Weblog oder einen Strato Weblog Basic haben möchte. Hier wählt man das linke Feld Strato Weblog aus.

Weblog

3. Im dritten Schritt muss man nun zwischen WordPress oder Serendepity wählen. Ich bin ein überzeugter WordPress Fan und mein Tutorial geht über WordPress also klickt man hier auf WordPress. (Auch wenn Serendepity ein tolles Tool ist.)

Wordpress installieren

4. Im vierten Schritt muss man nun allgemeine Daten zu dem neuen Blog eingeben. Diese Daten können im nachhinein auch geändert werden. Als erstes braucht man einen Namen für den Blog. Dann muss man einen Benutzernamen und Passwort eingeben mit dem man sich in die Administration von WordPress einloggen kann. Als letztes braucht man noch eine Email Adresse wo die WordPress Benutzer Daten hingeschickt werden sollen.

Wordpress Login

5. Im nächsten Schritt muss man die Domain für den Blog auswählen. Hier kann man entweder eine normale Domain auswählen oder auch eine Sub Domain erstellen. Ich gehe einmal davon aus, dass der Domain Name für den Blog bereits bei der Wahl des Hosting Paketes mitgebucht wurde. Eine Subdomain wäre zum Beispiel blog.existenzgruendungiminternet.de. Sollte man bereits einen Strato Online Shop haben, so könnte man hier blog.shopdomain.de eingeben. Der Blog wäre dann unter blog.shopdomain.de erreichbar.

Blog-domain

6. Im sechsten Schritt wird die MySQL Datenbank eingerichtet. Hier kann man lediglich die Bezeichnung für die Datenbank ändern. Muss man aber nicht, da automatisch eine Bezeichnung erstellt wird.

MYySQL Datenbank

7. Nachdem man auf Weiter klickt kommt man auf eine Seite, wo man den Lizenz AGBs zustimmen muss. Hier setzt man einfach das Häkchen in die Box und klickt wieder auf Weiter klicken. Nun wird der Blog installiert und nach kurzer Ladezeit kommt man zur letzten Seite.

Wordpress fertigstellen

GESCHAFFT. Nun ist der WordPress Blog erstellt. Auf der letzten Seite im Strato Wizard wird nun die Blogadresse und die Blog Login URL angezeigt.

Wordpress-erfolgreich

Der Login bei WordPress ist immer domain.de/wp-login.php. Am besten setzt man die Login Seite als Bookmark im Browser, dann kann sich immer schnell einloggen. Für den Login braucht man den Benutzernamen und das Passwort, welches man bei Punkt 4 angegeben hat. Und so sieht dann die Login Seite für WordPress aus:

Wordpress Login Screen

 

Ich hoffe dir hat mein WordPress Blog Tutorial für Strato gefallen und du konntest mit dessen Hilfe einen Blog erstellen. Solltest du Anmerkungen oder Fragen zu der WordPress Installation haben, würde ich versuchen dir dabei zu helfen oder dir Tips zu geben. Hinterlasse dazu einfach ein Kommentar.

Im nächsten Teil der Artikelserie werde ich darüber schreiben wie ich mit Hilfe des Thesis Theme mein Blog Layout angepasst habe. Das Thesis Theme ist meiner Meinung nach eines der besten kostenpflichtigen Themes auf dem Markt. Ich werde natürlich auch ein kostenloses Theme vorstellen.




Manuel

Mein Name ist Manuel, ich bin seit 2010 selbständig und lebe von meinen Online Unternehmen. Ich betreibe seit 2010 mehrere Online Shops, Blogs und Nischenseiten. Auf diesem Blog möchte ich über meine Erfahrungen berichten und euch zeigen, wie auch Ihr erfolgreiche Unternehmen im Internet starten könnt.

8 Kommentare zu “WordPress Blog erstellen mit Strato | Tutorial

  1. Hallo
    Kann man auch einen WordPress Blog bei Strato erstellen, wenn man einen der günstigeren Tarife gewählt hat?
    Ich möchte das nämlich und habe die tarife unter Domain und nicht unter hosting genommen. Deshalb fehlt unter Homepagegestaltung bei mir auch der Reiter „Blog“. Gibt es noch eine andere Möglichkeit WordPress auf meiner Domain zu installieren?

    1. Hallo Flo, das ist eine gute Frage. 100% weiß, ich dass leider auch nicht. Ich arbeite nicht bei Strato und kenne das System nicht in und auswendig. Frage doch einfach mal direkt bei der Strato Kundenhotline nach. Die helfen dir da bestimmt weiter. Wäre cool, wenn du hier dann schreiben kannst, das du rausgefunden hast. Würde mich und sicher auch andere genauso interessieren.

  2. Pingback: Hilfe gesucht: Wordpress Blog einbinden
  3. Die Blog-Option hat man übrigens erst ab dem Basic XL-Tarif. Ich habe gerade den Basic WEb-Tarif gebucht, und erst dann den Hinweis gefunden, dass sich erst ab XL ein Blog (inkl. WordPress) betreiben lässt. Jetzt muss ich erst mal kündigen, ärgerlich…

    1. @Suse. OK. Das war mir neu, aber man lernt ja jeden Tag dazu. Danke aber für das Feedback. Ich werde das im Blogartikel hinzufügen.

  4. Hallo, ich haben eine website mit moonfruit erstellt (eine websoftware aus England). Kann ich diese Seite auch über Strato hosten? Moonfruit ist ja im Punkt 3 der Anleitung leider nicht aufgeführt!?

  5. Hallo, ich habe schon eine Website bei Strato laufen (wurde mit Drupal programmiert). Nun möchte ich diese Seite durch eine WordPress-Seite ersetzen, die dann mit gleicher URL erscheint. Die Inhalte möchte ich händisch in die WP-Seite einfügen. Wie kann ich die WP-Seite „scharf“ machen und die alte Seite abschalten?
    Für Tipps für den idealen Workflow bin ich sehr dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *