Amazon Modul für Oxid Shop im Test

Amazon Modul für OxidIch habe bereits über meine Erfahrung mit dem Ebay Modul von Oxidmodule24 in meinem letzten Artikel geschrieben. Neben dem Ebay Modul habe ich auch das Amazon Modul von Oxidmodule24.de in meinen Shop eingebaut. Heute möchte ich über meine Erfahrung mit dem Amazon Modul schreiben. Im speziellen habe ich nach einer guten und unkomplizierten Möglichkeit gesucht um meine Produkte direkt aus meinem Oxidshop auch in Amazon anzubieten. Hier war es mir wichtig, dass die Produkte schnell und einfach an Amazon übermittelt werden und auch Amazon Bestellungen wieder in meinen Shop importiert werden.

 Artikel in Amazon anlegen

Bei Amazon hat man immer das Problem, dass man entweder einen neuen Artikel anlegen muss oder sich an ein bestehendes Amazon Angebot anhängen muss. Das Modul regelt das eigentlich ganz gut und voll automatisch. Wenn ein Artikel mit gleicher EAN in Amazon bereits existiert, hängt sich das eigenen Listing einfach an das bestehende Angebot an. Sollte es noch kein Angebot bei Amazon geben, so erstellt das Modul einen neuen Artikel. Dabei können auch Varianten erstellt werden.

Die Artikel für Amazon legt man im Oxid Shop Backend an. Durch das Modul entsteht auf der Artikel Ebene eine neue Tab mit dem Namen Amazon. Dort kann man die wichtigsten Produktdaten einpflegen. Zur Verfügung stehen die Attribute wie Titel, Marke, ASIN, Farbe, Beschreibung, Produktmerkmale, Preis, externe URL, Suchbegriffe und dann noch die Kategorie und Variantenauswahl. Es gibt natürlich noch mehr Amazon Attribute, aber diese muss man dann direkt bei Amazon pflegen. Die wichtigsten Attribute kann man aber im Oxid Shop pflegen.

Ansicht des Moduls im Shop Backend:

Amazon Modul backend

Bestellimport

Der Bestellimport hat bei meinen Tests einwandfrei funktioniert. Die Bestellungen werden direkt in das Oxid Shop System importiert und die Adressfelder sind alle korrekt befüllt. Wird die Bestellung verschickt und dies in Oxid auch gepflegt, so wird die Versandbestätigung auch automatisch an Amazon übermittelt. Somit muss man nicht extra in das Amazon Seller Central Backend gehen und den Versand manuell bestätigen.

Wie oft die Abfrage für den Bestellimport stattfinden soll, kann man über die Cronjobs selbst einstellen. Theoretisch könnte man somit jede Minute eine Abfrage starten. Was mich auch gleich zu dem nächsten wichtigen Punkt bringt. Den Lagerabgleich.

Lagerabgleich

Der Lagerabgleich ist sehr wichtig um Überbestellungen zu vermeiden. Aber auch hier funktioniert das Modul sehr gut. Wie beim Bestellimport kann man die Lagerbestandsabfrage über einen Cronjob steuern und man kann auch hier theoretisch jede Minute eine Abfrage durchführen lassen. Somit ist der Bestand in Amazon und Oxid immer aktuell und man kann Überverkäufe vermeiden. Hier hatte ich bisher keine Probleme.

Preis Manager

Es gibt noch ein zusätzliches Tool für das Amazon Modul, welches ich noch nicht getestet habe da es für mich im Moment nicht notwendig ist. Den Preis Manager. Ich brauche das Tool im Moment noch nicht und darum kann ich dazu nur wenig schreiben. Man kann mit dem Tool einen Minimum und einen Höchstpreis angeben für den man bereit ist die Ware zu verkaufen. Der Preis Manager versucht dann immer alle anderen Amazon Händler zu unterbieten, damit man immer den günstigsten Preis hat und in der Amazon Buy Box angezeigt wird. Das passiert voll automatisch und spart Zeit. Für Händler mit viel Konkurrenz auf Amazon ein klarer Vorteil. Der Preis Manager kostet jedoch extra und wird monatlich abgerechnet.

Fazit:

Im Allgemeinen kann ich das Modul empfehlen. Es tut was es soll und funktioniert sehr gut. Es ist auf die wichtigsten Funktionen beschränkt, aber hat alles was man braucht um auf Amazon zu verkaufen. Aber gerade das Preis/Leistungsverhältnis ist hier sehr gut. Mit 649,00€ einmaliger Einrichtungskosten hat das Modul einen fairen Preis. Sollte man den Preis Manager nicht brauchen, so hat das Modul auch keine monatlichen Kosten. Wie schon beim Ebay Modul empfehle ich auch bei dem Amazon Modul den Installationsservice zu nutzen. Für einmalig 129€ richtet das Support Team das Modul komplett ein. Für mehr Information zu dem Modul, hier auf den Link des Herstellers klicken: Amazon Modul von Oxidmodule24.de

Oxidshop24

 

Manuel

Mein Name ist Manuel, ich bin seit 2010 selbständig und lebe von meinen Online Unternehmen. Ich betreibe seit 2010 mehrere Online Shops, Blogs und Nischenseiten. Auf diesem Blog möchte ich über meine Erfahrungen berichten und euch zeigen, wie auch Ihr erfolgreiche Unternehmen im Internet starten könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.