Shop System Review: Onshop.de

Bei meinen ständigen Recherchen nach neuen Onlineshop Plattformen bin ich dieses Mal auf Onshop.de gestoßen. Aufmerksam auf diese Plattform bin ich geworden, als die Macher von Onshop.de die Platzierung ihrer Werbung auf Existenzgruendungiminternet anfragten. Also machte ich mich auf den Weg auf Ihre Webseite, um ihr Angebot näher unter die Lupe zu nehmen. Auf den ersten Blick sieht die Webseite professionell aus. Nach einem kurzen Überfliegen der Funktionen der Software auf der Startseite wagte ich es, mich auf Onshop.de zu registrieren. Was gleich besonders positiv auffiel ist, dass man sich unverbindlich für 14 Tage Testphase registrieren kann und dazu braucht man lediglich eine Email-Adresse. Man trägt seine E-Mail ein, drückt auf „Anmelden“ und schon ist man im Admin-Bereich seines Shopsystems ohne weitere Formulare auszufüllen. Außerdem hat man keine Vertragslaufzeit und kann auch 1 Monatspakete auswählen. Natürlich sind die 12 Monatspakete und 24 Monatspakete um einiges billiger.

 

Onlineshop erstellen

Sobald man sich angemeldet hat, landet man im Admin-Bereich. Als allererstes hat man die Möglichkeit, einen Shopnamen einzugeben und das passende Design auszuwählen. Es wird eine kostenlose Subdomain im Format Shopname.myonshop.de zur Verfügung gestellt, welche man jederzeit durch eine Premium-Shopdomain (.de, .com, .net u.s.w.) ersetzen kann. Auch die Übertragung einer vorhandenen Domain ist ohne Probleme möglich. Die Auswahl an Shop-Designs ist groß und man kann jederzeit zwischen den einzelnen Designs kostenlos wechseln. Überraschend ist die Qualität und das professionelle Aussehen der Designs.

Nachdem man sich für einen Shopnamen und ein Design entschieden hat, wird ein Shop mit Demodaten erstellt. Man hat also Kategorien mit Artikeln, samt Daten und Bildern, zum ausprobieren. Ich empfand es als ziemlich hilfreich, Demodaten zu haben, weil mir das Orientierung gab und mir half, mich schneller in das System reinzufuchsen.

 

Design und Design-Elementen

Interessant ist auch, wie Onshop.de mit der Positionierung von Design-Elementen, wie zum Beispiel Bannern, statischen Seiten, Menüs und Kategorien umgeht. Die einfache Handhabung erinnert an WordPress.
Durch sogenannte Widgets kann man verschiedene Elemente in verschiedenen Bereichen einer Seite positionieren. Sobald man das Handling verstanden hat, ist es wirklich kinderleicht.
Alle Designs sind mobile-Optimiert und werden dementsprechend auf Smartphones so dargestellt, dass man eine optimale Sicht auf die Produkte und Buttons hat.

 

Sprachen und Währungen

Zur Zeit sind 8 Sprachen im Shop auswählbar und 3 im Admin-Bereich. Zusätzlich kann man vier Währungen auswählen. Die Erweiterung auf zusätzliche Sprachen oder Währungen scheint ohne Weiteres möglich zu sein. In der Funktionsliste von Onshop.de steht, dass auf Anfrage weitere realisiert werden können.

 

B2B

Möchte man seine Produkte nur einem ausgewählten Publikum zur Verfügung stellen (oft im B2B Handel notwendig), sind solche Funktionen wie die „Preisanzeige nur nach Registrierung“ eine wichtige Sache. Außerdem kann man optional die Nettopreise im Shop anzeigen.

 

Auftrags- (Bestell-) verwaltung

Wirklich super ist auch, dass man mehrere Shops aus einem Admin-Bereich verwalten kann. Man kann also unbegrenzt Shops anlegen und jeder weitere Shop ist kostenlos. Alle Aufträge aus allen Shops werden in einer Auftragsverwaltung zusammengeführt, was echt praktisch ist und wirklich Zeit spart. Auf der Webseite von Onshop.de ist auch die Rede von eBay- und Amazon-Modulen, welche aber noch nicht fertiggestellt sind. Wäre schön wenn die Aufträge genauso zentral in die Auftragsverwaltung gelangen würden.

In der Auftragsverwaltung hat man alles auf einen Blick. Es sind alle Vertriebskanäle, die Daten des Kunden und die ausgewählte Versand- und Zahlungsart aufgeführt.
Ausserdem sieht man gleich welche Artikel bestellt wurden und ob diese auf Lager vorhanden sind. Eine super Funktion ist auch die Splittung von einzelnen Artikeln in einem Auftrag. So ist auch Teillieferung kein Problem.

 

Produktvariationen

Die Maske für die Produktvariationen ist gut durchdacht und erweckt den Anschein, dass hier praxiserfahrene Onlinehändlern bei der Entwicklung teilgenommen haben. Mit wenigen Klicks hat man Produkteigenschaften erstellt und eine Vielzahl an Produktvariationen generiert. Vor allem Modehändler sollten hier Ihren Spaß haben.

 

Warenwirtschaft

Onshop.de ist eines der wenigen Onlineshop-Systeme mit integriertem Warenwirtschaftssystem. Von Wareneingang, Bestandsverwaltung, Inventur bis Warenausgang, es ist erstaunlich was man alles findet. Diese Funktionen können aber ohne Probleme ausgeschaltet werden, so dass man eine vereinfachte Bestandsführung hat, die man von gängigen Shopsystemen her kennt.

 

Versand

Das Versandmodul ist ziemlich umfangreich. Man kann aus einem beliebigen Land in beliebige Länder/ Zonen (z.B. BeNeLux) versenden und das ganze nach Gewicht und Kosten gestaffelt. Wer die Preise von DHL oder UPS schon Mal gesehen hat, kennt das. Außerdem gibt es Zusatzleistungen wie Wunschliefertermin, Etagen-Anlieferung, Telefon-Avisierung, Bearbeitungsgebühr, sowie die Eingrenzung von Postleitzahlen-Gebieten (um Kosten oder Sperren für bestimmte PLZ zu hinterlegen).

 

Keine Installation erforderlich

Onshop.de ist eine Cloudlösung. D.h. man bezahlt monatsweise einen bestimmten Betrag und kann die Software im Browser nutzen. Das Monatspaket beinhaltet kostenloses Hosting, Updates und Support. Man hat keine weiteren Zusatzkosten. Wenn man nicht weiß, ob die Geschäftsidee wirklich Erfolg haben wird, kann man auch erst einmal ein Paket für ein Monat kaufen. Man braucht also nicht Vertragslaufzeiten von mehreren Monaten einzugehen. Außerdem besteht keine Eingrenzung der Produkt-, Kategorien- und Bilderanzahl. Dieses ist im Gegensatz zu anderen Onlineshop Plattformen unbegrenzt.

 

Support

E-Mail und Chat-Support sind kostenlos. Die Onshop.de Homepage und der Adminbereich sind mit einem Chat ausgestattet. Man kann also jederzeit Fragen stellen und ein Support-Mitarbeiter beantwortet die Fragen relativ schnell. Außerdem ist ein Q&A Bereich vorhanden, wo ein reger Austausch herrscht und wo viele Fragen schon beantwortet sind. Ein kleiner Tipp: Viele Antworten beinhalten Erklärvideos.

 

Vor und Nachteile von Onshop.de

Vorteile

• Eine Onlineshop Plattform, die mehrere Onlineshops aus einem Adminbereich verwalten kann und zusätzlich noch eine integrierte Warenwirtschaft beinhaltet. Als Startup hat man alle Möglichkeiten einen professionellen Onlineshop zu eröffnen und wenn das Geschäft wächst, hat das System alle notwendigen Werkzeuge um komplexe Prozesse eines voranschreitenden Onlinehändlers abzubilden.

• Hohe Dialogbereitschaft des Onshop-Teams für Erweiterungen oder neue Funktionalitäten.

• Man hat keine Vertragslaufzeit und kann monatlich kündigen. So ist man gegen Vertragslaufzeiten geschützt.

• Eine große Auswahl an Premium Designs, die man jederzeit austauschen kann.

• Alles aus dem Browser, deswegen keine Installation erforderlich.

 

Nachteile

• Da Onshop.de relativ jung im Geschäft ist, hat die Plattform noch ein paar Schönheitsfehler, die aber schnell beseitigt werden, sobald man den Support kontaktiert.

• Durch den großen Funktionsumfang wirkt der Adminbereich nicht besonders benutzerfreundlich. Daran wird aber ständig gearbeitet und es wird auch stark auf Kundenwünsche eingegangen.

Für mehr Info einfach direkt auf www.onshop.de vorbeischauen.

 

Lightspeed-Test starten!

Manuel

Mein Name ist Manuel, ich bin seit 2010 selbständig und lebe von meinen Online Unternehmen. Ich betreibe seit 2010 mehrere Online Shops, Blogs und Nischenseiten. Auf diesem Blog möchte ich über meine Erfahrungen berichten und euch zeigen, wie auch Ihr erfolgreiche Unternehmen im Internet starten könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.